Südtirol

Weingut & Hofbrennerei Unterortl – Castel Juval – Südtirol

Das Weingut Unterortl befindet sich auf dem Juvaler Hügel im unteren Vinschgau bei Naturns. Die Weine und Destillate des kleinen, aber besonderen Betriebs, bringen die einzigartige Beschaffenheit des Juvaler Hügels zum Ausdruck.

Eigentümer Reinhold Messner und Pächter Gisela & Martin Aurich haben das Weingut ab 1992 aufgebaut. Das Obst und die Reben werden auf steilen, kleinen Parzellen angebaut. Insgesamt werden vier ha Weinberge kultiviert, die jährlich knapp 30.000 Flaschen hervorbringen. Aus den Trestern und dem Obst entstehen in der Hofbrennerei verschiedene Grappe und Obstbrände. Seit einigen Jahren haben sie sich auf die Umstellung auf biologische Wirtschaftsweise vorbereitet, die seit 2020 offiziell ist.

Zu den Weinen

Muri – Gries – Bozen

Im Jahr 1845 zogen die Benediktiner aus Muri in der Schweiz nach Gries. Sie übernahmen das Augustiner Chorherrenstift und eben auch die lange Weinbautradition, die bis heute Bestand hat. Seit 1988 wird naturnah und extrem qualitätsorientiert produziert, nach jahrzehntelanger Forschung wurde das Lagenprinzip eingeführt.

Der absolute Schwerpunkt liegt auf der autochthonen Rebsorte Lagrein. Die Rebbestände sind sehr alt, sie stammen aus den 30er Jahren. Der Lagrein ist seit über 600 Jahren in Südtirol und hat sich perfekt an das dortige Mikroklima angepasst. Er hebt sich deutlich von internationalen Rebsorten ab, ist charakterstark, kräftig und elegant zugleich.

Von besonders hoher Qualität sind die Weine der Linie „Abtei Muri“, die seit 1989 Riserva Weine aus den besten Weinbergen gekeltert wird, sowie der Lagrein Riserva Weingarten Klosteranger. Seine Geschichte reicht bis in das 18. Jahrhundert zurück und die Einzellage mitten in Gries, die von der alten Klostermauer geschützt ist, bildet das Herzstück von Muri – Gries. Auch sehr interessant ist der noch fruchtig-frische Rosé Lagrein Kretzer, der schon wenige Monate nach der Lese genussreif ist.